Es tut sich was. Von wem auch immer und mit welchem Geld und Arbeit? Vermutlich nicht vom Verursacher. Nachdem der Laichplatz für Spätlaicher ab 2017 kontinuierlich und illegal verfüllt wurde. Hat ein minimaler Rückbau stattgefunden.

Auf dem Bild unten kann man sehr schön sehen, dass das aufgefüllte und bewachsene Gelände links ohne Wasser ist, obwohl es in den letzten Tagen ausgiebig geregnet hat.

Durch das Freilegen der alten Bodenschicht kann Wasser wieder stauen und Laichgewässer bilden. Wie lange das Wasser hält, muss noch beobachtet werden. Das sollten eigentlich die tun, die den verschlechterten Zustand zu verantworten haben. Warum die Arbeiten erst nach dem Ende der Laichperiode gemacht wurden, ist nicht überliefert.

Als Vergleich kann ein anderer Acker herhalten, siehe Bild unten. Dort hätten Spätlaicher früher erfolgreich reproduziert. Leider kam der Regen dieses Jahr zu spät.

Aktueller Zustand 17.09.2022, siehe Bild unten. Nicht gerade viel, wenn man bedenkt, dass der Monat September der regenreichst seit Aufzeichnungsbeginn ist.